»Medienkompetenztage – Wir wissen wie«: 30. Mai bis 3. Juni 2022

Medienkompetenztage 2022 vom 30. Mai bis 03. Juni mit Schriftzug »Wir wissen wie«

Medienkompetenztage 2022 vom 30. Mai bis 03. Juni mit Schriftzug »Wir wissen wie«

Aktionswoche in ganz Baden-Württemberg

In zahlreichen kostenfreien On-, Offline- und Hybridveranstaltungen dreht sich für Heranwachsende, pädagogische Fachkräfte, Eltern sowie Seniorinnen und Senioren alles um eines: Medien. Worauf muss ich achten, wenn ich Bilder ins Netz stelle? Wie integriere ich Themen des Jugendmedienschutzes im Unterricht? Und wie buche ich einen Arzttermin mit dem Smartphone? Interessierte können sich ab sofort auf medienkompetenztage-bw.de über diese und viele weitere Angebote informieren und sich dafür anmelden.  

Erstmalig veranstaltet das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ), gemeinsam mit dem baden-württembergischen Verbund der Stadt- und Kreismedienzentren, die „MEDIENKOMPETENZTAGE – WIR WISSEN WIE“ Ziel ist, Kinder und Jugendliche, pädagogische Fachkräfte, Eltern sowie Seniorinnen und Senioren fit für einen souveränen und kritischen Umgang mit digitalen Medien zu machen. 

Dazu haben sich die Initiatoren namhafte Partner mit ins Boot geholt, die mit Veranstaltungen zum breiten Angebot beitragen. Darunter der SWR, die Landesanstalt   für Kommunikation (LfK), die Hopp Foundation, die Aktion Jugendschutz (ajs) und viele weitere. 

„Mit den Medienkompetenztagen machen wir vielfältige und attraktive Angebote, um mit der rasanten Entwicklung Schritt zu halten“, erklärt Michael Zieher, Direktor des LMZ. „Es freut mich riesig, dass wir so viele Akteure der Medienbildung für das Projekt gewinnen konnten. Uns verbindet ein gemeinsames Ziel: Wir wollen die Menschen im Land – von jung bis alt – so fit wie möglich im Umgang mit Medien machen“, so Zieher weiter. 

Rund zwei Drittel der Veranstaltungen können bequem von zu Hause aus besucht werden. Sie finden wahlweise online statt oder werden ‚hybrid‘ angeboten – also vor Ort mit zusätzlich eingerichtetem Livestream. Die restlichen Veranstaltungen finden vor Ort in einem der vielen Medienzentren sowie an weiteren Bildungsorten statt. Darunter Bibliotheken, Landratsämter oder dem SWR in Stuttgart.​​​​