Schüler-Medienmentoren-Programm (SMEP)

Der 40-stündige Kurs »SMEP classic« findet im Kreismedienzentrum Waldshut an vier Wochenenden statt.

Die Kursleiterin Sandra Tell aus Freiburg – medienpädagogische Referentin des Landesmedienzentrums und freiberufliche Medientrainerin – führt den Kurs bei uns seit vielen Jahren durch.

Kursort ist der Schulungsraum des Kreismedienzentrums im Landratsamt Waldshut.

  • Der Freitagsblock beginnt immer um 14 Uhr.
  • Bei längerer Anfahrt benötigen die Schülerinnen gegebenenfalls einen früheren Unterrichtsschluss.
  • Idealerweise melden sich ein bis zwei Schülertandems pro Schule an.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Jugendlichen ein Zertifikat des Kultusministeriums Baden-Württemberg.

Inhalte des Kurses »SMEP classic«

  • Mediengestaltung
  • Webdesign
  • Audio
  • Video
  • Präsentation
  • Programmieren

Über das Schüler-Medienmentoren-Programm

Unter dem Motto »Wissen weitergeben« bildet das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) jährlich mehr als 600 Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren zu Schüler-Medienmentor(inn)en (Smep-pern) aus. Mit dem Peer-to-Peer-Ansatz lernen Jugendliche, verantwortlich zu handeln und Wissen weiterzugeben. Das Schüler-Medienmentoren-Programm wird von erfahrenen LMZ-Referentinnen und -Referenten durchgeführt und kann in jeder Schulart stattfinden.

Ziele von SMEP

Das Programm vermittelt nicht nur technisches Know-how, sondern beleuchtet auch die Wirkung der Medienwelt. Während der Ausbildung erfahren die Jugendlichen Hintergründe der Medienproduktion, stärken ihre Medienkompetenz und erarbeiten sich Kenntnisse in der Projektplanung und -durchführung. Sie lernen, Gruppen zu leiten sowie ihren Mitschülerinnen bei Medienfragen kompetent zur Seite zu stehen.